Jutta Votteler

 

“Elbphilharmonie”
Technik: Original Radierung
Papierformat: 40 x 40 cm, Plattengröße 21 x 20 cm

 

Jutta Votteler

1959            geboren in Ludwigshafen am Rhein
1978-84     Studium der Kunsterziehung und Germanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
1983            Förderstipendium der Johannes-Gutenberg-Universität
seit 1983    intensive Auseinandersetzung mit Farbholzschnitt und Farbradierung
1987-91      Lehrtätigkeit als Kunsterzieherin
seit 1991    freischaffend
1991-96     Lehrauftrag für Farbradierung und Farbholzschnitt an der Universität Kaiserslautern
1999           Reisestipendium zur Förderung der Kunst
seit 2001  lebt und arbeitet mit ihren drei Kindern in Berlin
seit 1983  zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In-und Ausland, u.a. in Paris, Melbourne,Tokyo, Kyoto, Sapporo, Osaka, Nagoya, San Francisco, Luxemburg, Tiburn , Stockholm; Aachen,Baden-Baden, Berlin, Bonn, Braunschweig, Chemnitz, Erfurt, Essen, Frankfurt/a.Main, Goslar, Hamburg, Hildesheim, Kaiserslautern, Kevelaer, Kiel, Koblenz, Köln, Lübeck, Mainz, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Oldenburg, Saarbrücken, Straßburg, Wetzlar, Würzburg, Beteiligung an internationalen Kunstmessen in Dresden, Düsseldorf, Frankfurt/a.Main, Paris, Stockholm , Utrecht und San Francisco

Weitere Infos auf Anfrage.